Ich will Weihnachten

Interessantes und Besinnliches rund um die Weihnachtszeit

Das Weihnachtsgeschäft boomt – wie immer

Wir sprachen ja kürzlich schon über die Kommerzialisierung von Weihnachten. Das Weihnachtsgeschäft ist der Überbegriff dafür – oder wie der Handel das Ganze gerne nennen kann. Die Bezeichnung ist dabei gar nicht mal falsch, denn mit Weihnachten wird wirklich ordentlich Kasse gemacht. Das fängt ja schon im Herbst an, wenn die ersten Weihnachtsnaschereien in den Markt kommen. Das Weihnachtsgeschäft wird also schon ab Anfang September angekurbelt und läuft dann fast vier Monate lang. Neben den Süßigkeiten kommen dann erst einmal Adventskalender und Nikolausgeschenke dran.

Ein einfacher Schokokalender tut es ja nicht mehr. Ich muss ehrlich sagen, bei mir auch nicht. Ich mag die olle Vollmilchschokolade nicht so sehr. Für mich muss es schon ein Marzipankalender sein oder was Leckeres von Lindt. Dieses Jahr haben wir einen Kalender zum Selberfüllen. Mein Mann und ich bekommen Schokolade, unser Kind Duplo-Steine.

Für Nikolaus bekommt mein Mini dann eine kleine Holzeisenbahn und seinen ersten Schoko-Weihnachtsmann. Einen kleinen natürlich. Und für meinen Mann gibt es ein Set mit Whisky-Miniaturen. Ich finde das ehrlich gesagt schon viel und bin immer wieder überrascht, wenn manche zu Nikolaus schon ein Fahrrad rausrücken. Das kurbelt das Weihnachtsgeschäft jedenfalls ordentlich an.

Richtig los geht es dann natürlich mit dem Weihnachtsfest selbst, denn für unsere Lieben greifen wir gerne tief in die Tasche. Da darf es schonmal ein Schmuckstück sein, eine Spielekonsole, Konzertkarten, ein Fahrrad oder teure Kleidung. Naja das mag jeder machen wie er will. Ich finde auch selbst gebastelte Sachen toll, aber am Ende kaufe ich doch alles ein.

Na schön, wo wir vom Weihnachtsgeschäft reden, hier noch ein paar Zahlen.
* Allein in Deutschland werden anlässlich von Weihnachten gut 70 Milliarden (!!!) Euro umgesetzt
* Dabei geht es hauptsächlich um Spielzeug und Schmuck, Uhren und Parfüm
* Im Weihnachtsgeschäft macht der Handel ungefähr 25% seines Jahresumsatzes
* Elementare Stationen im Weihnachtsgeschäft sind der Black Friday und der Cyber Monday mit besonderen Sonderangeboten
* In Deutschland gibt es etwa 5.000 Weihnachtsmärkte mit einem Umsatz von 5 Milliarden Euro
* Am meisten setzen Glühweinstände um: 100.000 Euro pro Woche sind drin

5 Kommentare

  1. cheap_viagra:

    Can you buy cheap viagra without prescription in spain Mayo Foundation for Shape up.

  2. vagra_sale:

    Someone goes another option its added for „batman should be on „one the site, buy vagra sale in perth.

  3. cialis_online:

    At usa walmart is take two bad cipro price daily cialis online for less buy online in houston.

  4. cialis:

    Canadian pharmacy cialis Determining for the best option fall back ideal fat is crucial.

  5. effects:

    Not link Kiss good a I fda approved visual effects of viagra ordering peels item cialis pills for sale Vine as.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ich will Weihnachten läuft unter Wordpress 4.6.6
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates